Tödlicher Unfall in Metelen – 18-jähriger aus Wettringen erliegt seinen Verletzungen

0
454
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Wettringen ist am späten Sonntagnachmittag (08.08.21) gegen 17.55 Uhr auf der Wettringer Straße (B70) bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden. Nach bisherigen Ermittlungsstand fuhr ein 69-jähriger Autofahrer aus Metelen aus einer Grundstückseinfahrt auf die B70. Zur gleichen Zeit näherte sich der Motorradfahrer aus Richtung Metelen kommend. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Das KTM-Motorrad erfasste den schwarzen Nissan Qashqai dabei auf Höhe der Fahrertür. Als die alarmierten Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, begannen sie sofort mit der Reanimation des 18-Jährigen. Dennoch starb der junge Mann noch am Unfallort. Seine 16-jährige Sozia wurde mit sehr schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 69-jährige Pkw-Fahrer sowie seine 65-jährige Beifahrerin wurden ebenfalls schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Klinikum. Die B70 musste auf Höhe der Unfallstelle beidseitig gesperrt werden. Die Sperrung wurde gegen 22.00 Uhr wieder aufgehoben. Der Sachschaden des Unfalls wird auf rund 16.000 Euro geschätzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein