Technische Sicherheit wird zu jedem Zeitpunkt gewährleistet

0
407

Alle drei Monate müssen sich die Fahrzeuge von Emsdettener Busreisen einer Sicherheitsprüfung (SP) unterziehen, so eine Art „kleiner TÜV“. Auch dafür gibt es eine Plakette am Heck der Busse. Die Vorstellung beim TÜV ist jährlich Pflicht. Diese regelmäßigen Kontrollen in relativ kurzen Abschnitten sorgen dafür, dass es eigentlich keine technischen Probleme geben dürfte.

Alex und Alfred sorgen in der hauseigenen Werkstatt dafür, dass die Busse allzeit betriebsbereit sind. „Was wir selber machen können, wird hier durchgeführt.“ erzählt uns Geschäftsführer André Kobytzki während wir Alfred beim Ölwechsel zusehen. Sofern es „Eingriffe“ sind, die möglicherweise die Garantie gefährden können, werden diese dann schon von der zuständigen Vertragswerkstatt ausgeführt.

Die Linienbusse im täglichen Verkehr werden regelmäßig gewartet, die großen Reisebusse werden vor jeder großen Tour einem rundum-Check unterzogen.

Und bleibt dann wider Erwarten doch mal ein Bus auf Strecke liegen, gibt es noch das gut ausgestattete Servicefahrzeug.

Zur Werkstatt gehört natürlich auch ein eigenes Reifenlager und eine Waschanlage für den eigenen Fuhrpark.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein