Symbol für die Region: Kreis STeinfurt freut sich über neue Münsterland-Bank

0
104
Eine Bank mit Botschaft: Neben Landrat Dr. Martin Sommer (2. v. r.) freuen sich Klaus Ehling (r.), Vorstand des Münsterland e.V., Kreis-Dezernent Tilman Fuchs und Kirsten Weßling, Leiterin des Amtes für Kultur, Tourismus und Heimatpflege des Kreises, über das klare Symbol für die Region Münsterland vor dem Kreishaus in Steinfurt. (Foto: Kreis Steinfurt)

Sie ist ein Bekenntnis zur Region und mehr als ein schönes Marketingelement: die neue Münsterland-Bank vor dem Kreishaus in Steinfurt. In Form und Farbe des Regions-Logos steht sie für die hohe Lebensqualität im Kreis Steinfurt und im Münsterland. „Zwischen Stadt und Land bieten die Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt viele Möglichkeiten zum Wohnen, Leben und Arbeiten“, unterstreicht Landrat Dr. Martin Sommer. „Da trifft der Claim ‚MÜNSTERLAND. DAS GUTE LEBEN.‘ voll und ganz zu.“

Als wichtiger Schritt im laufenden Markenbildungsprozess waren Logo und Claim 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Die Aufstellung der Münsterland-Bank bekräftigt den gemeinsamen Markenaufbau und damit auch die regionale Zusammenarbeit der Münsterland-Kreise und der Stadt Münster: „Die seit Jahren gelebte Kooperation bietet eine wichtige Grundlage, um sich als Region zukunftssicher aufzustellen“, so Dr. Sommer.

In den kommenden Wochen sollen auch an den anderen Kreishäusern in Borken, Coesfeld und Warendorf Münsterland-Bänke aufgestellt werden.

Klaus Ehling, Vorstand des Münsterland e.V., betont die Relevanz einer starken Marke: „Der Markenaufbau Münsterland ist ein gemeinsames Vorhaben des Münsterland e.V. mit zahlreichen Partnern in der Region. Dazu gehören maßgeblich auch die Kreise mit ihren Städten und Gemeinden und die Stadt Münster, deren Bekenntnis zur Marke Münsterland den nötigen Rückenwind gibt, um unserer Region Strahlkraft zu verleihen. Die Münsterland-Bank an zentralen Orten ist ein Zeichen und visueller Anker des regionalen Zusammenhalts.“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein