Start in eine englische Woche: TVE gegen TV Großwallstadt

0
186

Der TV Großwallstadt ist am Samstag zu Gast in der EMS-Halle, dabei wollen die Emsdettener, wie es sich gehört, gute Gastgeber sein, Geschenke in Form von Punkten werden aber nicht verteilt. – So zumindest der Plan der Münsterländer, die jetzt den einstigen Erstliga-Dino empfangen, am Mittwoch dann den HSC aus Coburg und am nächsten Samstag geht es zum Dessau-Rosslauer HV, ein strammes Programm gilt es also in den nächsten acht Tagen zu bewältigen.

Bleibt zu hoffen, dass die Leidenschaft, wie sie zuletzt im Spiel gegen die Eintracht aus Hagen gezeigt wurde, erneut aufblühen kann.

Die komplette Mannschaft des TVE ist in der vergangenen Woche zum dritten Mal geimpft worden und wie uns Trainer Sascha Bertow verraten hat, hatte jeder Spieler anschließend leichte Blessuren, Folgen der Impfung, die es erst zu überstehen galt, mit der weiteren Folge, dass nicht so intensiv trainiert werden konnte, wie man es sich vielleicht gewünscht hätte.

Einen kleinen Dämpfer wird es leider geben, in den Reihen der Grün-Weißen ist in der vergangenen Woche ein Spieler positiv auf Corona getestet worden und dieser zeigt auch milde Symptome. Um wen es sich dabei handelt, wurde noch nicht bekannt gegeben, wird wohl nur zu erfahren sein, wenn man sieht, wer nicht mit aufläuft.

Bei Robin Jansen und Gabor Langhans steht leider noch ein Fragezeichen, beide haben leichte Verletzungen auszukurieren.

Sollten diese beiden Säulen des TVE-Spiels tatsächlich ausfallen, ist der achte Mann in der Halle umso wichtiger.

TVE let’s go !!!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein