Stadtranderholung geht in die zweite Runde

0
147
(Foto: 13drei)

Mit viel Vorfreude und Spannung startete am vergangenen Montag die zweite Runde der Stadtranderholung auf dem Gelände der Emanuel von Ketteler Grundschule in Sinningen. Die insgesamt 40 teilnehmenden Kinder nutzen den Montag zunächst einmal, um sich bei vielen lustigen Spielen besser kennen zu lernen. Bei strahlendem Sonnenschein stand dann im Anschluss noch ein Blitz-Fußballturnier auf dem Programm. Passend zu den gerade laufenden olympischen Spielen wird es auch bei der Stadtranderholung in der kommenden Woche olympisch zugehen: bei der Minispiel-Olympiade geht es aber mehr um Spaß, als um Medaillen. Weitere Highlights der Woche werden das Gestalten von Graffiti-Leinwänden sein, sowie das große „Kinder gegen Betreuer“-Spiel. Zum Ende der Woche steht dann der Besuch des Bürgermeisters und der Sparkasse an.

(Foto: 13drei)

Die Leitung Luis Bobga freut sich, dass auch die zweite Betreuung ohne Probleme gestartet ist: „Es ist wirklich schön zu sehen, wie viel Freude die Kinder mitbringen und dass sie ganz großes Interesse daran haben vieles, was in den letzten 1,5 Jahren auf der Strecke geblieben ist, nachzuholen.“ Weitere Informationen gibt es unter www.stre-emsdetten.de

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein