Stadtbibliothek: Lesung im Livestream: Tom Finnek liest aus seinem Krimi „Rauchland“

0
215
(Foto: Eike Brünen)

Stadtbibliothek Emsdetten verlagert die „Nacht der Bibliotheken“ ins Netz

Am Freitag, 19. März 2021, 20.30 Uhr liest der deutsche Journalist und Schriftsteller Mani Beckmann, bekannt unter dem Pseudonym Tom Finnek, aus seinem Buch „Rauchland: Ein Münsterland-Krimi – Der vierte Fall für Tenbrink und Bertram“. 100 kostenfreie Teilnahmeplätze können bereits jetzt reserviert werden.

(Foto: Stadtbibliothek Emsdetten)

In „Rauchland“ machen alte Bekannte und dunkle Geheimnisse den Ermittlern während der Rauhnächte das Leben schwer. Mit Oberkommissar Maik Bertram und dem pensionierten Heinrich Tenbrink hat Finnek ein ungewöhnliches und sympathisches Ermittlerpaar geschaffen. Leserinnen und Leser dürfen sich auf einen spannenden und mit dezentem Humor gespickten Regionalkrimi freuen. Obendrein wird der Autor einen kurzen Einblick in den im Frühjahr erscheinenden Kurzkrimi „Totensang – Ein Münsterland-Krimi“ gewähren.

An der „Nacht der Bibliotheken“, die alle zwei Jahre stattfindet und den Rahmen für die Krimilesung bildet, beteiligen sich mehr als 200 Bibliotheken aus Nordrhein-Westfalen. Dabei schafft die aktuelle Situation in diesem Jahr neue organisatorische Herausforderungen, der sich die Stadtbibliothek Emsdetten stellt. „Mit dem Live-Ereignis versuchen wir, dem Eventcharakter der „Nacht der Bibliotheken“ gerecht zu werden“, so Bibliotheksleiter Christoph Höwekamp.

(Foto: Stadtbibliothek Emsdetten)

Umso größer war die Freude innerhalb des Teams der Stadtbibliothek, als Beckmann alias Finnek der Lesung per Livestream zustimmte. Technisch realisiert wird die Übertragung durch die Schülerfirma martinum.media des Gymnasiums Martinum. Hier sammeln Schülerinnen und Schüler seit 2018 erste Erfahrungen und Arbeitsproben in den Bereichen Journalismus und Unternehmensführung.

Eintrittskarten für die Lesung können ab sofort und bis Mittwoch, 17. März 2021, unter Angabe des Betreffs „Lesung“ per E-Mail an stadtbibliothek@emsdetten.de reserviert werden. Die Teilnahme ist kostenfrei. Benötigt werden ein Endgerät mit Tonausgabe sowie eine stabile Internetverbindung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten den Zugangslink zum Livestream im Vorfeld der Veranstaltung.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein