Sonntag, 04. April 2021 Guten Morgen Emsdetten

0
523

…und frohe Ostern. Ostern in der Pandemie, wir wissen ja mittelweile wie das geht.
War ich gestern beim Bäcker und hatte – zugegeben sträflicherweise – keine medizinische Maske, aber eine, die auf der Nase, unterm Kinn und vorallem auch an den Seiten abschließt, auf der Haut anliegt und „abdichtet“. Spricht mich die Verkäuferin ziemlich forsch an, mit einer solchen Maske dürfe sie mich eigentlich nicht bedienen. Eine weitere Kundin (mit fast baugleicher Maske wie ich eine hatte) stimmt mit ein, ich würde keine medizinische Maske tragen. Blicke und Ausdrucksweise machten deutlich, ich sei der Ursprung allen Übels, und wörtlich gab man mir zu verstehen, ich würde gegen ein Gesetz verstoßen. Meinen Einkauf durfte ich dann trotzdem tätigen und auch für’s Bezahlen reichte meine Maske gerade noch aus. Die Bedienung hinter der Ladentheke trug übrigens eine medizinische Maske allerdings an beiden Seiten offen wie ein Scheunentor, so, dass man fast durchgucken konnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein