Solar Butterfly auf Welttournee mit Halt in Emsdetten

0
271
Am 23.Mai 2022 fiel in Genf der Statrschuss zur vier jährigen Weltreise. Foto: Anna Pizzollante, PR SolarButterfly.

(Links zu weiteren Sonderseiten jeweils ganz unten)

Am kommenden Mittwoch, 22. Juni, findet auf dem Platz hinter dem Rathaus ein großangelegter Aktionstag statt. Es geht um Klimaschutz und Nachhaltigkeit und das allumfassende Thema, wie wir Mobilität und Umweltschutz in der Zukunft gestalten wollen. Alle großen und kleinen Besucher und Besucherinnen sind herzlich eingeladen vorbeizukommen, neue Ideen zu tanken und sich anstecken zu lassen von dem bunten Schmetterling, der stellvertretend dafür steht, dass auch kleine Aktionen und Akteure eine große Wirkung haben können.

Riesiger Schmetterling landet am 22. Juni hinter dem Rathaus

„Larso“ ist selbstverständlich kein echtes Insekt, sondern ein futuristisch aussehendes Wohnmobil, das es wahrhaftig in sich hat. Seine Flügel bestehen aus Solarbatterien, so dass es das Elektrofahrzeug, von welchem es gezogen wird, immer wieder aufladen kann – völlig autark und klimafreundlich. Denn das ist die große Mission des kleinen „Fliegers“.

Es geht rund um die Welt, in genau sechs Kontinente, 90 Länder und an die 1.000 Städte, um Menschen und ihre klimarettenden Projekte kennenzulernen und gemeinsam ein Netzwerk zu schaffen, dass der Erderwärmung wortwörtlich ein kühleres Lüftchen zu flattert. Wie das Projekt „Solarbutterfly“ entstanden ist und was sich noch alles im Bauch des bunten Solarmobiles verbirgt, findet ihr auf den weiteren Sonderseiten, die hier auf AllesDetten verlinkt sind (siehe unten) und natürlich am Mittwoch vor Ort.

Der Kopf hinter dem SolarButterfly Projekt, der Umweltaktivist Louis Palmer. Schon 2007-08 umrundete er als erster Mensch die Welt mit einem elektrobetriebenen Fahrzeug. Jetzt geht es erneut auf Welttournee. Foto: PR Solarbutterfly

SolarButterfly-Aktionstag mit lokalen Projekten

Emsdetten ist die Nr. 7 auf der fast 1.000 Städte umfassenden Welttournee. Startschuss der Aktion war der 23. Mai 2022 in Genf. Ab da geht es nun erst durch Europa und schließlich in fünf weitere Kontinente. Auf ihrem Weg wollen Palmer und seine Crew Menschen mit ihrem Herzensprojekt aufklären, inspirieren und damit anstecken sich selbst aktiv für den Klimaschutz einzusetzen. Unterstützt werden sie in Emsdetten dabei von einer Vielzahl von Akteuren, die sich am 22. Juni auf dem Platz hinter dem Rathaus zu einem Großevent zusammenfinden und ein interessantes und vielseitiges Programm auf die Beine gestellt haben. Betina Loddenkemper aus der Stadtverwaltung war hier federführend tätig. Wer alles da sein wird und welche klimarettenden Projekte und Lösungen wir bereits in Emsdetten und Umgebung haben, kann man auf den weiteren Sonderseiten erfahren, die unten verlinkt sind – oder halt am Mittwoch direkt vor Ort.

Die Steuerungsgruppe Fair Trade und Fairer Handel rund um Renate Bernsmann-Tillack informiert am Aktionstag neben zahlreichen weiteren Ausstellern über fairen Handel und die Rolle Emsdetten dabei. (Foto: privat)

Vielseitiges Programm zum „SolarButterfly“ – Event

Ab 9:00 Uhr am Mittwoch nimmt der riesige Schmetterling Anflug auf Emsdetten und macht es sich für seine Rast (zum Laden der Solarmodule) gemütlich auf dem Rathausplatz. Dort gesellen sich zahlreiche Stände zu ihm. Von den Fahrradbastlern, über Tiny Houses, den Camphill Werkstätten bis hin zum energieland 2050 e.V. und dem Kreis Steinfurt und einigen mehr. Es geht um Themen, wie Upcycling, zukunftsorientierte Mobilität, Biodiversität, aber auch energiesparendes und klimafreundliches Wohnen, Bauen und Leben – ja selbst Fahrradexkursionen durch unser schönes Emsdetten sind geplant. Wer alles vorbeikommt und was es an diesem Aktionstag sonst noch alles auf dem Rathausplatz zu sehen gibt, verraten wir euch im detaillierten Programm (Verlinkung weiter unten).

Am 23.Mai 2022 fiel in Genf der Statrschuss zur vier jährigen Weltreise. (Foto: Anna Pizzollante, PR SolarButterfly.)

Hier die Links zu den weiteren Sonderseiten zum Thema SolarButterfly

Klimapioniere auf Weltreise

Aktionstag mit lokalen Projekten

Programm

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein