Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang in Wettringen

0
785
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Ein 59-jähriger Pkw- Fahrer aus Wettringen befuhr die B70 in Fahrtrichtung Heek. Er verursachte einen Verkehrsunfall mit Sachschäden an einem anderen Pkw, einem Leitpfosten und der Schutzplanke. Er entfernte sich unerlaubt von diesem Unfallort und setzte seine Fahrt fort. Kurz danach fuhr er in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw aus den Niederlanden. Der 49-jährige Fahrer dieses Pkw wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Die beiden weiblichen Mitinsassen im Alter von 48 und 17 Jahren wurden schwer verletzt mit Hubschraubern in Kliniken geflogen. Der Verursacher selbst wurde ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallaufnahme wurde durch ein Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Bielefeld unterstützt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der beschädigten Fahrzeuge war die B70 in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt. Diese Sperrung wurde gegen 17:30 aufgehoben. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.