Schwerer Unfall auf der B481 in Greven

0
411

Nachtrag: Bei dem Verkehrsunfall auf dem Schiffahrter Damm, der B 481, sind vier Personen verletzt worden. Eine von ihnen, ein 23-jähriger Grevener, erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Münsteraner Krankenhaus geflogen. Die Polizei führte an der Unfallstelle umfangreiche Recherchen zum Unfallhergang durch. Diese sind derzeit (12.25 Uhr) noch nicht abgeschlossen. Der Bereich ist noch nicht wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben worden. Nach ersten Erkenntnissen war der 23-jährige PKW-Fahrer mit einem Ford auf der B 481 in Richtung Münster gefahren. In Höhe der Unfallstelle geriet der Wagen auf der regennassen Fahrbahn außer Kontrolle. Das Fahrzeug schleuderte auf die Gegenfahrbahn und prallte nahezu im rechten Winkel in die Leitplanke. Ein entgegenkommender 27-jähriger Fahrer eines Opels konnte nicht mehr bremsen und kollidierte mit dem PKW des 23-Jährigen. Im Fahrzeug des 23-Jährigen fuhren zwei 20 und 21 Grevener mit. Die beiden Männer wurden, ebenso wie der 27-jährige Fahrer des anderen Autos, leicht verletzt. Die verletzten Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Sachschäden werden auf etwa 50.000 Euro geschätzt.

Erstmeldung: Auf der Bundesstraße 481 hat sich heute, Freitag (10.01.2020), gegen 09.10 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Bundesstraße 481 ist zwischen Königstraße und Grüner Weg in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Polizei und Rettungsdienste sind im Einsatz. Es wird nachberichtet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here