Schrottaktion der Kolpingfamilie ist keinesfalls Schrott

0
459

Bis mittags waren bereits über 100 Abholfahrten organisiert und auch als AllesDetten für einen kurzen Moment am Kolpinghaus war, klingelte das Telefon. „Wir hatten schon mal 240 Touren, die organisiert werden mussten.“

Die Container, die am Kolpinghaus bereit stehen, sind an diesem Morgen bereits mehrfach ausgetauscht worden. Hier werden jedesmal mehrere Tonnen Gewicht vom Entsorgungsunternehmen abgeholt, welche dann für die Kolpingfamilie in bare Münze umgesetzt werden. Immer wieder fahren PKW vor und bringen Altmetall: ein altes Regal, die Wanne einer Schubkarre, Regale, Töpfe, Pfannen, eine Schaufel… es gibt eigentlich nichts, was es nicht gibt. Kühlschränke dürfen nicht in den Container, Waschmaschinen hingegen, Backöfen… sind häufiger mal dabei.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.