Schreckliches Brandereignis in Chojnice

0
335

Mit Betroffenheit hat die Stadt Emsdetten von einem schrecklichen Brandereignis in der Nacht zum 6. Januar 2020 in einem Hospiz in Chojnice (Polen) mit vier Todesopfern und vielen Verletzten erfahren.

In einem Schreiben an seinen Amtskollegen Arseniusz Finster hat Bürgermeister Georg Moenikes allen Angehörigen der Opfer sowie den Bürgerinnen und Bürgern der Partnerstadt Chojnice auch im Namen der Bürgerinnen und Bürger von Emsdetten sein tiefes Mitgefühl ausgesprochen. Allen Verletzten wünschte Moenikes eine schnelle und vollständige Genesung.

Laut einer Meldung des Chojnicer Bürgermeisters ist dort offiziell für zwei Tage Trauer angeordnet, kulturelle Veranstaltungen wurden bereits abgesagt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein