Schnelltestzentrum an der Feuerwache schließt mit Ablauf des Oktober

0
296

Das kommunale Schnelltestzentrum in der Schulstraße gegenüber der Feuer- und Rettungswache wird seinen Betrieb nach sieben Monaten zum 31. Oktober 2021 einstellen. Seit mehreren Wochen nimmt die Anzahl der durchgeführten Schnelltests kontinuierlich ab. „Im Mai 2021 haben wir noch über 7.900 Tests pro Woche durchgeführt, im September sind es nunmehr noch knapp 2.500 Tests pro Woche – mit weiter sinkender Tendenz“, informiert Willi Kemper als Leiter des Schnelltestzentrums. „Und mit dem Beginn der Kostenpflicht ab 11. Oktober gehen wir von einem weiteren starken Rückgang aus. Nach Rücksprache mit den Apotheken vor Ort sind wir uns gemeinsam einig, dass die Apotheken den Testbedarf ab November gut ohne unser Schnelltestzentrum decken können“, begründet Bürgermeister Oliver Kellner die geplante Schließung des Schnelltestzentrums.

Kostenpflicht

Ab Montag, 11. Oktober 2021, werden die Bürgertestungen in Deutschland kostenpflichtig. Auch im kommunalen Testzentrum müssen dann 15 Euro pro Test bezahlt werden. Eine Barzahlung ist dabei nicht möglich, bezahlt werden kann nur mit EC-Karte oder mit Kreditkarte vor Ort.

Ausnahmen von der Kostenpflicht

Für folgende Personengruppen bleiben die Schnelltests bis Ende des Jahres jedoch weiterhin kostenlos:

  • Schwangere (Nachweis durch Mutterpass)
  • Personen unter 18 Jahren (Nachweis durch Schülerausweis oder bei Personen ab 16 Jahren durch Personalausweis)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (Nachweis durch ärztliche Bescheinigung)

Verringerung Öffnungstage

Zudem werden ab dem 11. Oktober ebenfalls die Öffnungstage reduziert. Bisher hat das Testzentrum an sieben Tagen die Woche geöffnet. Ab Montag, 11. Oktober 2021, bleibt das Testzentrum montags, mittwochs und donnerstags geschlossen. „Wer an diesen Tagen einen Schnelltest benötigt, kann den auch in den Emsdettener Apotheken durchführen lassen. Diese werden zu ihren normalen Öffnungszeiten auch weiterhin Schnelltests anbieten“, informiert Manfred Wietkamp, Leiter des Fachdienstes Bürgerservice, Ordnung und Soziale Leistungen, über weitere Schnelltest-Möglichkeiten in Emsdetten.

Ab Montag, 1. November 2021, wird das kommunale Schnelltestzentrum an der Schulstraße dann offiziell geschlossen. „Das Emsdettener Schnelltestzentrum hat dann über sieben Monate eine tolle Arbeit geleistet! Vielen Dank an den Stadtfeuerwehrverband und an alle Beteiligten für die hervorragende Arbeit! Es ist beeindruckend, was da geleistet wurde!“ bedankt sich Bürgermeister Oliver Kellner bei allen helfenden Händen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein