Schneesturm am Wochenende im Kreis Steinfurt!

1
22740

Da braut sich aktuell ein ausgewachsener Schneesturm zusammen. Noch wirkt das sehr surreal, nur die Älteren werden sich an den Winter 1978/1979 erinnern, als ein Schneesturm mit nachfolgend arktischer Kälte ganz Norddeutschland lahm legte. Diesmal haben wir nahezu die gleiche Wetterlage, es wird zumindest gebietsweise Parallelen zu damals geben. So langsam pendeln sich die Modelle zusammen ein und es wird immer mehr absehbar, dass es bei uns wohl am stärksten einschneien wird.

Starke Sichteinschränkungen durch aufgewirbelten Schnee, Unpassierbarkeit von Straße und Schiene durch Schneeverwehungen. Es geht schon am Samstag im Laufe des Nachmittages los, Schneefall setzt im Kreis Steinfurt ein und nimmt recht schnell an Intensität zu, die Temperaturen fallen fix unter die 0 Grad. In der Nacht zu Sonntag weiterhin teils heftige Schneefälle, so kommen am Samstag bis 0 Uhr verbreitet schon bis zu 15 cm Neuschnee zusammen. Auch am Sonntag weiterhin fast ganztägig Schneefall, meist mäßig, besonders bis zum Mittag auch stark. Bis zum Abend kommen noch einmal bis zu 20 cm Neuschnee hinzu. Im Mittel mäßiger Wind mit starken Böen sorgt für sehr schlechte Sicht sowie Schneeverwehungen. Achtung, der Ostwind ist eiskalt! Die Temperaturen sinken weiter und liegen tagsüber meist bei -5 oder -6 Grad, zur Nacht hin bei -7. In der Nacht zu Montag und am Montag selber lässt der Schneefall langsam nach. Meist fusselt es nur noch aus den Wolken, nennenswerte Neuschneemengen werden dann nicht mehr erwartet.

Meist ist es stark bewölkt, die Sonne tut sich schwer. Der Wind lässt zögerlich nach, verweht den Schnee besonders in exponierten Lagen aber immer noch. Die Temperaturen liegen tagsüber bei -6 Grad, Nachts bis -10 Grad. Am Dienstag und Mittwoch nur noch wenige Flocken, teils wird es tagsüber richtig freundlich aber eisig kalt höchstens -6/-8 Grad am Tage, nachts strenger Frost bis unter -10 Grad. Bitte verzichtet am Wochenende auf Fahrten mit dem Auto, die Gefahr im Schneetreiben stecken zu bleiben ist sehr hoch. Alle Infos zum Wetter im Kreis Steinfurt unter: www.wetter-reckenfeld.de

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein