Schließfächer am Bahnhof können ab heute genutzt werden

0
225
(Foto: Stadt Emsdetten)

Die ersehnten Schließfächer in der Radabstellanlage am Emsdettener Bahnhof sind montiert. Ab Samstag, 19. Dezember 2020, können die Fächer genutzt werden. Die zwei barrierefreien Schließfächersysteme mit je neun Boxen bieten Platz für Gepäck mittlerer Größe wie Einkaufstüten, Helme oder Sporttaschen. Jedes Schließfach ist mit zwei USB-Anschlüssen und zwei Steckdosen ausgestattet und bietet damit Lademöglichkeiten für Akkus von E-Bikes, Smartphones oder Tablets. Die Nutzung ist kostenlos. Die Schließung erfolgt über ein Münzpfandschloss.

Im Frühjahr 2020 gab es eine Bürgeranregung zur Einrichtung von Schließfächern am Emsdettener Bahnhof. Wie gerufen kam da der ad hoc-Aufruf des Landes NRW im Juli, kurzfristig Fördergelder zu Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs zu beantragen. Insgesamt stellt die Bundesregierung 10 Millionen Euro, etwa für Maßnahmen an Bahnhöfen oder die Ausstattung von Bushaltestellen, zur Verfügung. Emsdetten erhält rund 40.000 Euro aus dem Fördertopf: 15.700 Euro für die Schließfächer am Bahnhof und 24.100 Euro für die Einrichtung einer neuen Bushaltestelle im Industriegebiet Süd. Die Summen entsprechen jeweils 90 Prozent der Kosten. Die Bushaltestelle soll im Jahr 2021 fertiggestellt werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein