Schach als Publikumsmagnet…

0
347

… das hat es eigentlich selten gegeben. Die Agenda Älterwerden hat jetzt in Zusammenarbeit mit dem Team von Stroetmanns Fabrik/Kulturhof Deitmar und dem Emsdettener Schachclub SC Rochade, dieses doch möglich werden lassen.

Ca. 50 Freunde dieses Denksports/Strategiespiels und immer wieder unbeteiligte Parkbesucher, die sich dieses doch eher seltene Schauspiel anschauten, erlebten interessante Momente, spannende Partien, heiße Kämpfe. Mit dabei auch der mit 94 Jahren älteste aktive Schachspieler Emsdettens, Antonius Lange.

Auf der Aktionsfläche zwischen Konzertmuschel und Boule-Feld agierten zunächst in einem Schaukampf des Seniorenbeirates die Mitglieder Erich Pfeiffer und Klaus Hagemeister. Letzterer musste sich leider geschlagen geben.

Dann kam es zur ersten Begegnung „Klein fordert Groß“. Der erst elf Jahre alte David Li forderte Klaus Weßendorf, seines Zeichens selbständiger Unternehmer und ambitionierter Schachspieler, heraus. Nach über einer Stunde musste Wessendorf gestehen: „Ich bin völlig platt.“ David hatte ihm keine Chance gelassen.

Auf ein Remis einigten sich beim Spiel mit den über 40 Jahre alten Großfiguren aus dem St. Josef-Stift der Unternehmer Uwe Sommer und der erst zehnjährige Lias Uphoff.

Faszinierend die Konzentration aller Teilnehmenden, die Fähigkeit, das Umfeld komplett abzuschalten, die Analyse des Geschehenen und die Voraussicht der kommenden, zu erwartenden Züge als Reaktion auf die zunächst nur gedanklich vorgenommenen „Attacken“.

Schach als eine der vielen Maßnahmen, die derzeit erfolgreich den Kulturhof Deitmar beleben!

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein