„Rückenwind für den Vereinssport“ – Grüne Landtagskandidatin Sandra Dömer zu Gast beim TVE

0
383
Nach intensivem Austausch beim TVE sehr zufrieden: Die Landtagskandidatin der Grünen Sandra Dömer (Mitte), Fraktionssprecher Christian Sorge, Sportausschussvorsitzende Nina Lüttmann, TVE-Geschäftsführer Stefan Akamp und Vereinspräsident Dirk Kersting

„Beim Sport und im Verein geht es nicht nur um Bewegung, es geht immer auch um das Miteinander“, betonen Stefan Akamp, Vorstandsvorsitzender, und Dirk Kersting, Präsident TV Emsdetten, „Sport verbindet, Sport schafft Gemeinschaft!“.

Getroffen hat sich der TVE in der vergangenen Woch mit der Landtagskandidatin der Grünen, Sandra Dömer. Dömer kam in Begleitung von Christian Sorge, Franktionsvorsitzender der Grünen Emsdetten, und Nina Lüttmann, Vorsitzende des Emsdettener Sportausschusses.

Neben den wichtigen Themen wie Jugendförderung, Kinderschutz und Anerkennung des Ehrenamtes ging es auch um die Bedeutung der steigenden Energiekosten hier vor Ort und die notwendigen Investitionen in Sportstätten. Die Vertreter des TVE stellten heraus, dass sie sich vor allem eine langfristige Unterstützung und nachhaltige Förderung der Vereinsstruktur statt kurz angelegter Projekte wünschen.

„Es braucht Rückenwind für den Vereinssport in NRW“, waren sich alle Beteiligten einig.

„Die Corona-Pandemie hat viele Sportvereine in eine existenzbedrohende Lage gebracht. Dabei nehmen sie eine zentrale Rolle ein bei der Gesundheitsvorsorge und für den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft“ betont Sandra Dömer und bekräftigt die Forderung der TVE-Verantwortlichen: „Es ist wichtig, dass wir unsere Sportvereine bestmöglich unterstützen, gerade in Krisenzeiten.“

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein