Rosenmontag in Emsdetten

0
1410

Am Rosenmontag, 24. Februar 2020, findet in Emsdetten der traditionelle Karnevalsumzug statt. Damit der Umzug pünktlich um 14.11 Uhr starten kann, müssen die Straßen des Zugweges bereits ab ca. 12.00 Uhr gesperrt werden. Für einen reibungslosen Ablauf des Umzuges werden die Anwohner gebeten, die auf der Zugstrecke abgestellten Fahrzeuge rechtzeitig – spätestens am Montagmorgen – umzuparken.

Verbot von Glasbehältern

Wie im vergangenen Jahr wird die Stadt an Rosenmontag erneut ein „Glasverbot“ für den Bereich der Bahnhofstraße aussprechen. Damit ist es an Rosenmontag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr nicht gestattet, im Bereich der Bahnhofstraße – vom Kreuzungsbereich „Am Brink / Rheiner Straße“ bis zur Einmündung „In der Lauge“ – Glasbehälter mit sich zu führen. Sofern Mitarbeiter des Ordnungsamtes oder der Polizei Personen mit Glasflaschen oder Gläsern antreffen, werden sie diese auffordern, die Örtlichkeit zu verlassen oder unverzüglich die Glasbehälter zu entsorgen. Plakate und Schilder werden auf das Glasverbot hinweisen. Das Glasverbot wurde eingeführt, da es zuvor regelmäßig zu großen Problemen mit Glasscherben an Rosenmontag gekommen ist.  Zahlreiche Menschen mussten seinerzeit wegen teils schwerer Schnittverletzungen ärztlich behandelt werden.

Weitere Informationen zum Emsdettener Karneval und zum aktuellen Prinzenpaar Martin II. und Heike I. Mersmann sind auf der Homepage der Karnevalsgesellschaft Emsdetten (www.kge-emsdetten.de) zu finden.

Rathaus geschlossen

Das Rathaus bleibt am Rosenmontag geschlossen; das WC für Menschen mit Behinderungen ist über den Hauptzugang von der Frauenstraße aus zugänglich. Die Stadtbibliothek ist am Montag regulär geschlossen. Ab Dienstag, 25. Februar 2019, sind die Stadtverwaltung und die Stadtbibliothek wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein