Regierungspräsidentin Dorothee Feller empfängt neuen Landrat des Kreises Steinfurt

0
177
Landrat Dr. Martin Sommer und Regierungspräsidentin Dorothee Feller möchten ihre vertrauensvolle Zusammenarbeit auch zukünftig weiterführen. (Foto: Kreis Steinfurt)

Regierungspräsidentin Dorothee Feller empfing jetzt den neu gewählten Landrat des Kreises Steinfurt, Dr. Martin Sommer, in der Bezirksregierung Münster. Der sogenannte „Antrittsbesuch“ war in dem Fall kein Treffen zweier Unbekannter. Dr. Martin Sommer war bereits seit dem Jahr 2011 als Kreisdirektor beim Kreis Steinfurt tätig und auch schon in der Zeit von Mai bis September dieses Jahres kommissarischer Behördenleiter der Kreisverwaltung.

„Die Zusammenarbeit war schon vor der Landratswahl stets verbindlich und von gegenseitigem Vertrauen und Respekt geprägt. Dieses gute Miteinander wollen wir auch in der Zukunft fortsetzen, um die vielen Aufgaben im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu bewältigen“, sagte Regierungspräsidentin Dorothee Feller bei dem Treffen.

Schon in ihrem ersten Treffen nach der Wahl nutzten beide die Gelegenheit, um über die zahlreichen gemeinsamen Themen und zukünftigen Herausforderungen zu sprechen. Insbesondere die Bekämpfung und der Umgang mit der Corona-Krise seien sowohl für die Bezirksregierung Münster als auch für den Kreis Steinfurt die derzeit größte Aufgabe, waren sich beide einig. „Für uns steht jetzt neben der Kontaktpersonen-Nachverfolgung vor allem der Aufbau eines Impfzentrums im Fokus“, ergänzte Dr. Sommer.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein