Rasante, verkehrsgefährdende Fahrt durch Emsdetten – Fahrzeug sichergestellt – flüchtiger Fahrer wird gesucht

2
850

Ein unbekannter Autofahrer ist am Freitagmittag (09.04.21) mit einem Mercedes durch Emsdetten gerast. Dabei gefährdete er andere Verkehrsteilnehmer. Als die Polizei versuchte, den Autofahrer zu stoppen, raste der Mann mit seinem Wagen davon. Das Auto konnte wenig später aufgefunden werden, der Fahrer aber ist flüchtig. Die Polizei sucht nun Tatzeugen. Die rasante Fahrt des Benz-Fahrers lief ersten Erkenntnissen zufolge wie folgt ab: Ein Zeuge beobachtete am Freitag zwischen 12.20 Uhr und 12.30 Uhr, wie ein 20- bis 27-jähriger Mann mit schwarzen Haaren in einem schwarzen Mercedes Benz, C 350, auf dem Grevener Damm (B 481) in Richtung Rheine fuhr. Der unbekannte Fahrzeugführer überholte – trotz Überholverbots – mehrere Autos. Dabei fuhr er offenbar deutlich zu schnell. Entgegenkommende Fahrzeuge mussten den Beobachtungen zufolge teils auf den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision mit dem Mercedes zu verhindern. Als der Zeuge die Polizei über den Mercedes-Fahrer informierte, nahm diese die Fahndung auf. Die Beamten stellten den Wagen auf dem Grevener Damm in Höhe der Aral-Tankstelle fest. Der Unbekannte fuhr zu diesem Zeitpunkt stadteinwärts. Die Polizei folgte ihm, um ihn zu stoppen. Trotz mehrerer eindeutiger Anhaltezeichen entzog sich der Unbekannte unter deutlich erhöhter Geschwindigkeit einer Kontrolle. Er verließ den Grevener Damm, fuhr über mehrere Nebenstraßen und kehrte dann auf die B 481 zurück. Schließlich konnte er flüchten. Durch den Hinweis eines weiteren, bisher unbekannten Zeugen – vermutlich der Fahrer eines schwarzen VW Polos – konnten die Beamten den schwarzen Mercedes später in einer Hofeinfahrt am Grevener Damm feststellen. Der Fahrer war jedoch nicht mehr vor Ort. Das Fahrzeug wurde als Tatmittel sichergestellt und ist Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen. Die Polizei in Emsdetten sucht nun nach Zeugen der rücksichtslosen Fahrt, insbesondere nach dem Zeugen, der den Hinweis mit der Hofeinfahrt gegeben hatte. Darüber hinaus nimmt die Polizei Hinweise zu dem unbekannten Mercedes-Fahrer entgegen. Der Mann war etwa 20 bis 27 Jahre alt, hatte schwarze Haare und war ein südländischer Typ. Hinweise werden unter Telefon 02572/ 9306-4415 entgegengenommen.

2 Kommentare

  1. Auto beschlagnahmen und versteigern für ein guten Zweck +straffe anders lernen die es nicht 7000 Euro straffe finde ich angemessen für so eine aktion und er kann froh sein das niemand zu Schaden gekommen ist.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein