Radfahrer verletzt

0
878

Auf der Münsterstraße ist am Donnerstag (23.04.2020) ein 54-jähriger Fahrradfahrer aus Emsdetten verunglückt. Der Mann fuhr gegen 17.20 Uhr auf der Fahrbahn der Münsterstraße in Fahrtrichtung Mühlenstraße. In Höhe des Hauses Nummer 11 verlor er den Schilderungen zufolge ohne Fremdeinwirkung die Kontrolle über sein Fahrrad und prallte im Weiteren gegen die Mauer eines angrenzenden Hauses. Die Recherchen ergaben, dass der Emsdettener offenbar zunächst die Bordsteinkante des Geh- und Radweges touchiert hatte. Der Zweiradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Fahrrad wird auf etwa 150 Euro geschätzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.