Quarantäne an Marienschule in Emsdetten vorzeitig aufgehoben

0
1329

In der Marienschule in Emsdetten können einige Klassen früher als gedacht wieder am Unterricht teilnehmen. Weil ein Labor für zwei abgestrichene Lehrkräfte am Wochenende jeweils ein positives Testergebnis vermeldet hatte, hatte das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt für die Lehrpersonen die Isolation und für die betroffenen Kontaktpersonen in den Familien und insgesamt neun Klassen die Quarantäne angeordnet. Diese endet jetzt für einen Teil der Schülerinnen und Schüler schneller als gedacht, da das Labor bei einer der beiden Lehrkräfte zu einem falsch-positiven Ergebnis gekommen ist und diese Fehldiagnose sich jetzt durch einen erneut durchgeführten und nachweislich negativen Test bestätigt hat. Die Isolation für die Lehrperson sowie die Quarantäne für die betroffene Familie und die betroffenen Schülerinnen und Schüler endet deshalb vorzeitig am heutigen Tage.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.