ProKLIMA – erste Maßnahmen gefördert und umgesetzt

0
324
von links: Betina Loddenkemper (Klimaschutzmanagerin Stadt Emsdetten), Georg Beike (Lehrer an der Marienschule), Oliver Kellner (Bürgermeister) und Daniela Wels (Schulleiterin)

Rund 50 Anträge für Minisolaranlagen, Gründächer oder Lastenräder und –anhänger sind bisher bei der Stadtverwaltung eingegangen. Das Förderprogramm „ProKLIMA Emsdetten“ wird von den Emsdettener Bürgerinnen und Bürger gut angenommen. Erste Maßnahmen wurden mit einer bewilligten Förderung bereits umgesetzt.

Mit dem Förderprogramm „ProKlima Emsdetten“ fördert die Stadt Emsdetten seit diesem Jahr Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen. Die Richtlinie, die sich in drei Bausteine gliedert, zielt dabei auf das Engagement aller ab und nimmt dabei auch jüngere Generationen in den Blick.

Denn der erste Baustein setzt auf den Ausbau von Erneuerbaren Energien mit Minisolaranlagen für Bildungseinrichtungen.  An der Marienschule ist eine geförderte Minisolaranlage bereits im Einsatz und produziert Strom. Mit Hilfe der Minisolaranlage lernen Schülerinnen und Schüler anschaulich, wie umweltfreundliche Stromerzeugung durch Photovoltaik funktioniert. Die Marienschule wurde bei der Beschaffung vom Kreis Steinfurt sowie von Ehrenamtlichen unterstützt.

23 der gestellten Anträge sind für den zweiten Baustein „Anpassung an den Klimawandel – Dachbegrünung“ eingegangen. Gründächer leisten einen wichtigen Beitrag zur klimaangepassten Optimierung von Gebäuden. Angelegte Gründächer verringern die sommerlichen Hitzebelastungen und erhöhen die Luftfeuchtigkeit. Erste grüne Garagendächer in Emsdetten wurden bereits gefördert und können nun ihre Wirkung entfalten.

Der dritte Baustein fördert Maßnahmen zur umweltfreundlichen Mobilität. (Elektro-) Lastenfahrräder und –anhänger sind dabei eine echte Alternative zum privaten PKW und auch für den Kindertransport oder für sperrige und schwere Lasten geeignet. Der Fördertopf für den dritten Baustein belief sich auf etwa 10.000 Euro. Hiervon sind bereits mehrere tausend Euro ausgezahlt.

Weitere Informationen über die einzelnen Bausteine der Förderrichtlinie „ProKLIMA Emsdetten“ sowie zu den Voraussetzungen stehen auf der Internetseite der Stadt Emsdetten unter www.emsdetten.de zur Verfügung.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein