P+R-Anlage am Bahnhof erhält Video-Überwachung

0
322

Die Stadt Emsdetten lässt Anfang November 2020 mehrere Kameras zur Erhöhung der Sicherheit und zur Vorbeugung gegen Vandalismus in der Park & Ride-Anlage am Bahnhof installieren. Hintergrund sind zahlreiche Sachbeschädigungen und Verschmutzungen, die dort in den wenigen Monaten seit der Eröffnung bereits festgestellt werden mussten.

Für die Installation der Kameras und die Verlegung der Kabel müssen ab Montag, 2. November 2020, abschnittsweise einige Parkplätze kurzzeitig gesperrt werden. Die Stadt bittet um Beachtung und Verständnis für die vorübergehenden Beeinträchtigungen.

Ein halbes Jahr ist die neue P&R-Anlage auf der Ostseite des Emsdettener Bahnhofs nun in Betrieb und hat seitdem gute Dienste geleistet. In dieser Zeit ist die Parkpalette jedoch auch immer wieder das Ziel von Vandalen geworden. Unter anderem wurden Wände mit Graffiti beschmiert, Blitzableiter beschädigt, Müll abgeladen und Fäkalien hinterlassen. Die Reparaturen und Reinigungen haben die Stadt und damit auch den Steuerzahler bereits mehrere tausend Euro gekostet.

Die neuen Kameras werden so eingestellt, dass sie die gesamte P&R-Anlage vollflächig im Visier haben. Die Bilder werden an den von der Stadt Emsdetten beauftragten Sicherheitsdienst übermittelt, der bei Auffälligkeiten direkt vor Ort einschreiten und auch die Polizei einschalten kann. Die Kameras sollen Vandalen möglichst bereits im Vorfeld abschrecken und helfen, künftige Täter dingfest zu machen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein