Planungen für Polnischen Abend 2021 und Fahrt zu den Chojnice Tagen 2022 laufen

0
297

Fahrt zu den „Dni Chojnic 2022“

Nachdem der Städtepartnerschaftsverein die schon traditionelle Fahrt zu den Chojnice-Tagen in 2020 und 2021 absagen musste – die Situation in Emsdettens polnischer Partnerstadt ließ auch keine Einreise zu – hat der Vorstand jetzt in seiner jüngsten Sitzung die Planungen für „Dni Chojnic 2022“ konkretisiert, die Busfahrt ist bestellt, die Hotels in Chojnice sowie die Zwischenübernachtungen auf dem Hinweg in Poznan (Posen) und Rückweg in Potsdam sind ebenso gebucht, wie das angestrebte Programm festgezurrt ist. Gefahren wird vom 22. bis 28. Juni 2022. Kernpunkt der Reise wird das Johanni-Fest und das damit verbundene Stadtfest in Chojnice sein. Der Flyer für diese Fahrt wird derzeit gedruckt.

Polnischer Abend im Kolpinghaus

Möglichkeit zur Anmeldung besteht am ebenfalls schon traditionellen Polnischen Abend am 13. November 2021 um 18 Uhr im Kolpinghaus. Dieser Abend dient eigentlich immer der Rückschau auf die Fahrt im Sommer des jeweiligen Jahres. Heuer soll er einfach die erste Möglichkeit seit Ausbruch der Corona-Pandemie sein, dass sich die Mitglieder und schon für 2020 geplanten Reiseteilnehmer mal wieder austauschen können.

In 2021 hätte die Fahrt unter dem besonderen Stern des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Emsdetten und Chojnice gestanden. Dieses Silberjubiläum musste leider ausfallen, wir machen daher im nächsten Jahr die ’25+1 Tour‘.“, war aus den Reihen des Vorstandes zu hören.

Für die Abendveranstaltung im Kolpinghaus konnte eine Kaschubische Folkloregruppe verpflichtet werden. Diese Gruppe dürfte einigen aus Chojnice aber auch schon von deren Besuch beim Emsdettener September bekannt sein. Darüber hinaus hält der Vorstand für den Unterhaltungsteil des abends noch ein besonderes Schmankerl bereit.
Der Abend, bei dem es wieder polnische Spezialitäten auf den Teller gibt, hat vor der Pandemie stetig steigendes Interesse gefunden.
Zutrittsvoraussetzung ist „2G“ also genesen oder geimpft. Der Nachweis ist bei der Einlasskontrolle zu erbringen, bei Anmeldung bereits zu berücksichtigen.

Da für beides, die Fahrt nach Chojnice wie auch der Polnische Abend, die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden bei der Anmeldung die Vereinsmitglieder sowie die eingetragenen Teilnehmer für die ausgefallenen Fahrten 2020/21 vorrangig behandelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein