Pflanzaktionen in Emsdetten

0
196
(Foto: Stadt Emsdetten)

Die Mitarbeitenden des Baubetriebshofes der Stadt Emsdetten nutzen das Frühjahr und lassen Emsdetten grüner werden. An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet wurde in den vergangenen Tagen fleißig gepflanzt.

Neugestaltete Stufenanlage in Hof Deitmar

(Foto: Stadt Emsdetten)

Im Zuge der Umgestaltung von Hof Deitmar wurde auch die Steg- und Stufenanlage hin zum Mühlenbach neugestaltet. Die letzten Pflanzarbeiten konnten diese Woche nun abgeschlossen werden. Verschiedene Ziersträucher und bienenfreundliche Mahonien tragen zu einer attraktiven Freizeitmöglichkeit bei. Beidseitig entlang der Stufen wurde außerdem Saatgut für eine bunt blühende Wildblumenwiese ausgebracht.

Kräuter und Sträucher für die Josefschule

Die Schülerinnen und Schüler der Josefschule können sich über neue Kräuter und eine 40 Meter lange Vogelschutzhecke freuen. Die Mitarbeitenden des Baubetriebshofes und die Lehrkräfte unterstützten die Kinder dabei, wie sie in der vergangenen Woche drei Baumscheiben mit frischen Kräutern bestückten und die 40 Meter lange Hecke auf dem Gelände der Schule pflanzten.

Weitere Bäume für Emsdetten

An der Anni-Albers-Straße haben die Mitarbeitenden des Baubetriebshofes der Stadt Emsdetten 15 Bäume gepflanzt. Bei den Bäumen handelt es sich um acht Ulmen und sieben Eichen. Die Bäume tragen zu einem grüneren Stadtbild bei.

Bodendecker in freien Beeten

An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet wurden in den letzten Tagen zudem lückenhafte Beete mit Bodendeckern nachgepflanzt.

Die Maßnahmen sind weitere Aktionen der Stadt für mehr Biodiversität. Aufgrund der intensiven Landnutzung in der Natur stellen innerörtliche Grünflächen für viele Pflanzen- und Tierarten heute wichtige Ersatzlebensräume dar. Durch eine naturnahe Grünflächengestaltung und das Einsäen von Wildblumensamen soll die Artenvielfalt gefördert werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein