Noch mehr Meldungen aus der Polizeimappe

0
245
(Foto: unsplash - M.Scheffler)

Emsdetten, Burgsteinfurt: Mülltonnenbrände

In Emsdetten setzten unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen (16.01.22) eine Mülltonne an der Wibbeltstraße in Brand (wir berichteten H I E R). Das Feuer wurde gegen 06.25 Uhr gemeldet. Insgesamt brannten drei Tonnen ab. Ein Gebäudeschaden entstand nicht. In Burgsteinfurt zündeten Unbekannte ersten Erkenntnissen zufolge drei große Mülltonnen an der Tecklenburger Straße an. Der Brand wurde am Samstagabend (15.01.22) gegen 22.50 Uhr gemeldet. Die Tonnen, die auf einem Schulhof an einer Gebäudewand standen, brannten vollständig ab. An der Wand platzten Klinkersteine ab. Außerdem sprangen die äußeren Scheiben von drei Doppelglasfenstern des Gebäudes. Täterhinweise gibt es in den Brandfällen nicht. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas Auffälliges beobachtet haben, sich unter 02572/9306-4415 (Emsdetten) oder unter 02551/15-4115 (Steinfurt) zu melden.

Greven: PKW vom Gelände eines Autohauses gestohlen – an weiteren Fahrzeugen Teile abmontiert

In der Zeit zwischen Samstag (08.01.22), 12.00 Uhr, und Freitag (14.01.22), 14.00 Uhr, ist vom Gelände eines Autohauses an der Straße Zum Wasserwerk ein Pkw gestohlen worden. Es handelt sich um einen nicht zugelassenen Gebrauchtwagen, einen schwarzen Opel Insignia Sports Tourer im Wert eines fünfstelligen Eurobetrags. Der Wagen war auf einer umgrenzten Wiese zwischen B481 und Ibbenbürener Damm abgestellt. Täterhinweise liegen nicht vor. In der Zeit zwischen Mittwoch (12.01.22), 18.00 Uhr, und Donnerstag (13.01.22), 08.45 Uhr, entwendeten unbekannte Täter auf dem Gelände desselben Autohauses an einem Opel die vordere Stoßstange, Scheinwerfer sowie die Motorhaube. Bei dem angegangenen Fahrzeug handelt sich um einen abgemeldeten grauen Opel Astra, der auf dem Gebrauchtwagenplatz des Autohändlers stand. Der Schaden wird auf einen vierstelligen Eurobetrag geschätzt. Die Grevener Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Im den beiden Diebstahl-Fällen nimmt sie Hinweise von Zeugen entgegen unter Telefon 02571/928-4455.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein