Nicht einfach nur Rückenschmerzen – Bechterew-Gruppe Emsdetten informiert

0
329

Am Samstag, dem 25. November, in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr findet eine Infoveranstaltung der Gruppe Morbus Bechterew Emsdetten statt. Ort ist das Familienbüro am Morgentaubrunnen, Emsdetten, Markt 9-10 (früher Fa. Otremba).

In lockerer Atmosphäre kann über die Krankheit Morbus Bechterew und/oder andere entzündliche Wirbelsäulenerkrankungen gesprochen werden.

Der Verein hält umfangreiches Informationsmaterial bereit und zeigt verschiedene Materialien, die die wichtigen Gymnastikübungen unterstützen können. Überhaupt möchte er aufzuzeigen, dass es mit der oft notwendigen Medikamenteneinnahme „nicht getan“ ist, sondern dass ein regelmäßiges Bewegungsprogramm in den Alltag einbezogen werden sollte.

Betroffene sowie eine Physiotherapeutin und ein Arzt sind zugegen, um zu diskutieren und Fragen zu beantworten.


Morbus Bechterew (Spondylitis ankylosans) gehört zu den häufigsten rheumatischen Krankheiten überhaupt. Entzündliche Prozesse befallen vor allem das Kreuz-Darmbein-Gelenk und die Wirbelsäule. Die Krankheit ist nicht heilbar und verläuft chronisch. Ca. 450.000 Menschen in Deutschland sind betroffen.

Manchmal kommt es zu Begleiterkrankungen wie chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Schuppenflechte u.a.

Weitere Informationen über die E-Mail der Ortsgruppe: emsdetten@dvmb-nrw.de oder die Homepage der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew Landesverband NRW:

https://www.dvmb-nrw.de

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.