Neue Verfügung des Kreises ab heute wirksam

7
9232

Der Kreis Steinfurt hat am Wochenende die 7-Tage-Inzidenz (Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der letzten 7 Tagen), von 50 überschritten. Dieser Inzidenz-Wert liegt aktuell bei 66 (Stand 26.10-2020). Damit gilt nach der aktuellen Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen die „Gefährdungsstufe 2“. Die Allgemeinverfügung vom 23. Oktober wurde aufgehoben und neu erlassen. Diese neue Allgemeinverfügung tritt mit sofortigerg Wirkung in Kraft.

Neben den bisher geltenden Maßnahmen der Coronaschutzverordnung sind somit gemäß § 15a bis auf Weiteres folgende Regelungen festgelegt:

Zusammenkünfte im öffentlichen Raum (Straßen, Plätze, Grünanlagen, etc.) sind auf maximal 5 Personen oder Personen aus 2 häuslichen Gemeinschaften oder ausschließlich Verwandte in gerader Linie (Eltern, Kinder, Enkelkinder) sowie Geschwister, Eheleute, Lebenspartner beschränkt.

Sperrstunde für Gastronomiebetriebe sowie ein generelles Verkaufsverbot von Alkohol zwischen 23 und 6 Uhr An besonderen Festen (Hochzeiten, runde Geburtstage, Taufen etc.) im öffentlichen Raum (z.B. Gaststätten) dürfen maximal 10 Personen teilnehmen. Zudem wird dringend empfohlen, Treffen in privaten Räumen auf ein Minimum zu beschränken.

Darüber hinaus hat der Kreis Steinfurt die Regelungen für das Kreisgebiet spezifiziert. Demnach gilt in der Zeit von 6 Uhr bis 24 Uhr zusätzlich das Gebot zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in folgenden Bereichen:

Fußgängerzonen, Außenbereiche vor Trauzimmern bzw. Trausälen, Bahnhöfe und auf Bahnhofsvorplätzen, Bushaltestellen, Taxi- und Mietwagenstände Kfz-Stellflächen mit mehr als 10 Parkplätzen und Bereiche vor gastronomischen Einrichtungen.

Die Ordnungsämter der Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt überprüfen die Einhaltung der Maßnahmen im jeweiligen Ort.

7 Kommentare

  1. Die Entmündigung hat einen neuen Namen Corona wir alle müssen Leiden aber die es Verbockt haben da Hört man nichts von das ist wieder Mal Typisch für diesen Staat die Rechnung Bezahlt wie immer der Bürger.

  2. …man sollte gemeinsam die Auflagen ignorieren um den Staat zu zeigen dass man nicht alles mit den Bürgern machen kann – so ein Schwachsinn –

  3. Ich arbeite in einem Seniorenheim im Kreis Steinfurt
    Es ist eine bedrohliche Situation für unsere Bewohner und Mitarbeiter
    Wir hatten im Frühjahr schon viele verstorbene Bewohner und auch erkrankte Mitarbeiter.Ich glaube nicht das Charly und Frank sich im geringsten einen Eindruck machen können wie das ist wenn die von uns zu schützenden Menschen einfach so wegsterben oder auch nur sehr leiden wenn sie erkrankt sind.
    Helfen würden und könnten solche Egoisten uns mit Sicherheit auch nicht

  4. Leider müssen wir mit so Hohlköpfen wie Frank leben. Wegen diesen Typen gehen die Infektionszahlen ja so hoch. Aber sie sind zu dumm das zu begreifen…
    Bezeichnenderweise können sie nicht mal drei Sätze fehlerfrei schreiben.

  5. Solange es immer noch solche Deppen gibt, die keine Maske tragen oder sie nicht über die Nase ziehen, wird sich an den Zahlen auch nichts ändern, sie nehmen die Krankheit die übertragen wird für ihre Mitmenschen nicht ernst, leider!!!!

  6. Wilde Partys , Großhochzeiten keine Strafen….Alle die die sich an die Regeln dran gehalten haben mit tollen Hygiene Konzepte wie Gastronomie, Hotels , Cafés etc. die werden mal wieder abgestraft…Die Politik versagt und der kleine Mann zahlt die Zeche…Danke…!!!

  7. Meine Frau war 2Wochen in Quarantäne. Mittwoch war sie beendet. Leider bin ich jetzt 2 Wochen in Quarantäne. Heute Morgen um 9 Uhr war der Test…. Trotz Warn App, die ja so mega geil sein soll ,nach 14 Stunden immer noch kein Ergebnis… was ist da los…. Natürlich hab ich Zeit…. aber man möchte natürlich wissen was los ist… Dann werbt doch nicht mit dieser Sch…app, wenn sie nicht funktioniert. Bleibt trotzdem alle gesund

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein