Nach 63 Tagen endlich wieder Heimspiel für den TVE in der 3. Handball-Liga

0
407

Lange genug mussten die Handballfans in Emsdetten auf ein Heimspiel des TV Emsdetten warten. Das letzte mal, dass die Zuschauer in der EMS-Halle bei einem TVE-Spiel jubeln durften ist lange her. Im vergangenen Jahr, am 16. Dezember feierten die Emsdettener Handballer ein 46:27 Schützenfest gegend en MTV Großenheidorn. Jetzt, zwei Monate später, wollen die Männer um Kapitän Jakob Schwabe genau da wieder ansetzen.

Bei vier aufeinander folgenden Auswärtsspielen hat der TVE eine weiße Weste vorzuweisen, geht mit vier Auswärtserfolgen in Folge in das Heimspiel-Comeback. Zu Gast in der EMS-Halle sind die SGSH Dragons. Die aus dem Sauerland anreisenden Dragons sind aktuell zehnter der Staffel Nord-West. Schon in der Vorsaison war die in Halver heimische Mannschaft Gegner des TV Emsdetten, musste sich sowohl im Hin- als auch im Rückspiel geschlagen geben. Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften ging ebenfalls an den TVE: Am 23. September siegte die Mannschaft von Trainer Lennart Lingener mit 36:26 Toren deutlich in Halver.

Anzeige

Bei den Gästen ist Tobias Schetters mit 94 Toren erster der internen Torschützenliste der Sauerländer. Er ist in der Regel auch für die Siebenmeter seines Teams verantwortlich. Torgefährlich ist auch Brian Gipperich. Er traf bisher 69 mal aus dem Spiel heraus. Gelenkt wird das Spiel der Dragons häufig durch Philipp Jaeger. Der hat seinen Vertrag erst kürzlich bis 2027 verlängert, plant langfristig bei den Dragons zu spielen. Ein in Emsdetten bestens bekannter hat in dieser Spielzeit auch schon 27 Treffer beisteuern können: Lutz Weßeling war in der vergangenen Spielzeit noch beim TV Emsdetten aktiv, ist jetzt ein zweites mal bei den SGSH Dragons am Ball. Ihn werden die Fans des TV Emsdetten sicherlich freundlich willkommen heißen.

Die Lust auf Handball in der EMS-Halle ist deutlich zu spüren, die Stadt freut sich auf das Heimspiel nach so langer Durststrecke. Das darf auch als Signal an die Mannschaft verstanden werden: Voller Rückhalt! Die Fans sind da, möchten ihre Mannschaft unterstützen und zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde tragen. Es ist beeindruckend, dass auch in der dritten Liga gegen vermeindlich „kleine“ Gegner die Fans so in die EMS-Halle strömen. Ein Vertrauensbeweis und klarer Auftrag: Gemeinsam soll die Qualifikation für die Aufstiegsrunde gelingen.

Sein Debüt vor heimischem Publikum wird am Samstag Neuzugang Marian Orlowski geben. Der 30 Jahre alte Neuzugang aus Hamm hat bereits in Bielefeld sein erstes Spiel für den TV Emsdetten gemacht, wird sich nun sicherlich auf seine Heimpremiere freuen. Er kennt die EMS-Halle bereits, aber nur als Gegner im Dress des ASV Hamm. Am Samstag kommt er dann in den Genuss, die Unterstützung von den Tribünen auf seiner Seite zu haben.

Anpfiff in der EMS-Halle ist am Samstag um 19 Uhr. Wer das Spiel von zuhause oder irgendwo unterwegs aus verfolgen möchte, dem können wir einmal mehr unseren AllesDetten Liveticker ans Herz legen: Wir werden wieder live aus der EMS-Halle mit allen wichtigen Infos berichten. Am Samstag erscheint das Banner mit der Verlinkung auf unserer Startseite. Ab ca. 18:45 Uhr wird dieser dann „scharf“ geschaltet.

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.