Mutwillige Zerstörung einer „Dog-Station“

0
1618

Am Montagmorgen, 06. Januar 2020, wurde eine sogenannte „Dog Station“ zur Entsorgung von Hundekot im Hagenkamp entdeckt, die offensichtlich mutwillig gesprengt wurde. Vermutet wird derzeit, dass der nicht unerhebliche Sachschaden noch in oder nach der Silvesternacht entstanden sein könnte. Die Stadt Emsdetten hat Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Wer in den letzten Tagen etwas Auffälliges am Hagenkamp beobachtet hat, wird gebeten, sich an die Polizeiwache in Emsdetten (Tel. 02572/93 06-0) zu wenden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein