Reckenfelder Straße und Moorbrückenstraße wieder frei

0
191

Die aktuellen Bauarbeiten an der Reckenfelder Straße und an der Moorbrückenstraße sind abgeschlossen. Die Reckenfelder Straße wurde bereits am Mittwoch, die Moorbrückenstraße und die Alte Emsstraße werden am morgigen Freitag, 20. Dezember 2019, wieder für den Verkehr freigegeben. Damit stehen zwei wichtige Verkehrsadern im Stadtgebiet wieder zur Verfügung.

Die Reckenfelder Straße war für gut drei Wochen zwischen der Straße „Im Holtkamp“ und der Gutenbergstraße voll gesperrt. Die Sperrung war notwendig, um eine Linksabbiegespur zu bauen, mit der die neue Anni-Albers-Straße an die Reckenfelder Straße angeschlossen wird. Die Anni-Albers-Straße erschließt den Erweiterungsbereich des Industriegebietes Süd. Um eine gute Erreichbarkeit des Industriegebietes von der Reckenfelder Straße aus zu gewährleisten und einen Rückstau des Verkehrs zu vermeiden, war der Bau der Linksabbiegespur dringend erforderlich.

Die Moorbrückenstraße musste in den letzten zweieinhalb Wochen zwischen der Alten Emsstraße und der Tankstelle Pludra voll gesperrt werden. Hintergrund war die Kanalbaumaßnahme in der Alten Emsstraße. Hier ist seit September 2019 der Regenwasserkanal saniert worden. Die Asphaltdecke wird im Frühjahr 2020 wiederhergestellt.

Die Umleitungsbeschilderung im Bereich Moorbrückenstraße / Alte Emsstraße wird am morgigen Freitag im Laufe des Tages entfernt. Auch die Lichtzeichenanlage an der Moorbrückenstraße / Ecke Münsterstraße, die die Zufahrt zu den Stadtwerken Emsdetten, der Tankstelle Pludra sowie zum Ersatzparkplatz für den Bahnhof gewährleistet hatte, wird außer Betrieb gesetzt. Ein Abbiegen von der Münsterstraße links in die Moorbrückenstraße ist nun nicht mehr möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein