Mit neuen Freizeit-Erlebnissen raus aus der Corona-Lethargie

0
395
Jan Hölscher (Foto: 13drei)

Zoom-Elternabende zum Thema „Corona-Freizeit gestalten“

„Spielzeug kann Erlebnisse nicht ersetzen! Das ist vielen Eltern nach einem Jahr inmitten der Pandemie sicherlich deutlich geworden“, so Jan-Hendrik Hölscher vom Kreisel e.V. Die Beratungsstelle bietet interessierten Eltern durch kurzweilige „Zoom-Elternabende“ die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Familienthemen auseinanderzusetzen.  Am kommenden Donnerstag ab 20Uhr dürfen sich die Emsdettener auf einen spannenden Austausch Gleichgesinnter freuen: Welche neuen Ideen haben geholfen, die Pandemie-Zeit als Familie positiv zu gestalten? Welche Orte haben die Emsdettener entdeckt, um die Freizeit mit ihren Kindern zu erleben? Welche Beschäftigungen wurden (neu) gefunden und bereichern nun den Alltag? „In unseren Elternberatungen wurde deutlich, dass vielen Eltern langsam die Kondition ausgeht, auf den Ebenen Schule, Beruf und Freizeit allen Bedürfnissen gerecht zu werden. Wir hoffen, dass durch die eine oder andere verrückte Idee die Freizeitgestaltung in der Pandemie-Phase wiederbelebt wird und zumindest punktuell der Druck der Eltern gemindert werden kann“, ergänzt Hölscher. „Von Ebay-Foto-Such-Rallye bis „Kartoffel-Golf“ darf jeder Zoom-Besucher seine Ideen mitbringen.“

Eine Anmeldung für die Kreisel-Zoom-Veranstaltung am 25.3.2021 ab 20Uhr erfolgt via Email an freitzeit@kreisel-emsdetten.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein