Messdiener pflanzen Bäume und Vogelschutzhecke

0
342
Melina Weßendorf von der KJG Emsdetten, Bürgermeister Oliver Kellner und Ralf Deupmann vom Baubetriebshof der Stadt Emsdetten vor der Säulenhainbuche. (Foto: Stadt Emsdetten)

An ihrem „Umwelttag“ haben die Messdienerinnen und Messdiener der Katholischen jungen Gemeinde Emsdetten vier große Bäume sowie eine Sicht- und eine Vogelschutzhecke an der Josefschule gepflanzt. Bürgermeister Oliver Kellner lobte den Einsatz der Kinder und Jugendlichen: „Eine tolle Aktion, von der die Natur und auch die Bürgerinnen und Bürger lange profitieren!“

(Foto: Stadt Emsdetten)

Dabei haben die Mitglieder der KJG nicht nur ihre Arbeitsleistung eingebracht: Ihr Förderverein hat auch den Großteil der Kosten übernommen, die durch eine Kollekte der St. Joseph-Kirche mitgetragen wurden. So wurden die Bäume und Sträucher, die nun auf öffentlichem Grund stehen, der Stadt und damit allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung gestellt.

Damit die Aktion in guter Erinnerung bleibt und vielleicht auch andere Gruppen animiert, der Umwelt und den Mitmenschen etwas Gutes zu tun, haben Mitarbeitende des städtischen Baubetriebshofs eine Hinweistafel besorgt und mit dem Bürgermeister an der Pflanzfläche vor der Josefschule aufgestellt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein