„Macke“-Ausstellung in Münster war Ziel der Frauen aus unterschiedlichen Kulturen

0
73

Am Donnerstag, 02. September 2021, besuchte die Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten zusammen mit 11 Frauen aus verschiedenen Kulturen die Kunstausstellung von Elisabeth und August Macke im LWL-Museum in Münster.

Per Audio-Guide und in einfacher deutscher Sprache haben die Frauen bei dem Besuch schnell verstanden, dass es in der „Macke“-Ausstellung nicht allein um die farbenprächtigen Bilder geht, sondern zusätzlich auch ein Verständnis für Demokratie und Gleichberechtigung vermittelt wird.

Für die Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten sind Themen wie Gleichberechtigung, Demokratie, Bildung und Kunst ein großer Bestandteil der ehrenamtlich geleiteten Deutschkurse für Geflüchtete und Zugewanderte. Seit Anfang Juli 2021 unterrichten die ehrenamtlichen Deutschlehrkräfte wieder in Präsenz. Während der Lockdown-Zeiten wurden die Deutschkurse vor allem von Irmgard Ebbing und Edwin Mock, die Workshops von Evelyn Schmidt, per Zoom durchgeführt. Die dazu erforderlichen Computerkenntnisse erlernen die Frauen und Männer im Computer-Treff in der AWO-Begegnungsstätte/Stroetmannsfabrik. Auch hier stehen engagierte Ehrenamtliche, wie André Niesmann und Stefan Brockhoff, mit hoher Expertise zur Seite.

„Es kommen weiterhin Geflüchtete und Zugewanderte in Emsdetten an“, so Eva Kohl von der Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten. „Sie möchten nicht nur Deutsch lernen und arbeiten, sondern auch Emsdettenerinnen und Emsdettener kennenlernen und am Leben in der Stadt teilhaben“. Ehrenamtliche und freiwillige Helferinnen und Helfer sind wertvoll, um Hemmschwellen und Hindernisse zu überbrücken. Neben Deutschunterricht und Computer-Treff sind Kontaktvermittlungen zu Kultur- und Sportvereinen maßgeblich.

Die Koordinationsstelle Integration und Ehrenamt der Stadt Emsdetten heißt weitere Ehrenamtliche sowie junge Freiwillige herzlich willkommen. Wer Interesse an der Kommunikation mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen hat, kann sich gerne bei Eva Kohl (Stadt Emsdetten) telefonisch unter 02572-922-201 melden oder per Mail an eva.kohl@emsdetten.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein