„Kunst in der Region 2021“ – Bewerbungen ab jetzt möglich

0
117

Mit der Wiederöffnung des DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in Hörstel ist es nun auch möglich, das Juryverfahren für die Ausstellung „Kunst in der Region“ durchzuführen. Deshalb sind alle Künstlerinnen und Künstler der Region aufgerufen, sich um die Teilnahme an der diesjährigen Ausstellung zu bewerben. Die Auswahl erfolgt wieder größtenteils anhand von Originalarbeiten, die die Fachjury bestehend aus Jutta Meyer zu Riemsloh (Kunstverein Münsterland e.V.), Britta Kusch-Arnold (Kunstmuseum Beckum) und Prof. Löbbert (Kunstakademie Münster) im kleinen Saal des DA, Kunsthauses am 23. Juni sichten werden.

Für die Anlieferung der Bewerbungsarbeiten am 21. und 22. Juni gelten auch in diesem Jahr besondere Voraussetzungen: Es ist erforderlich, vorher telefonisch einen Anlieferungstermin zu vereinbaren. Die Terminvergabe unter der Nummer 0 25 51 / 69 42 14 ist möglich von Montag, 7. Juni, bis Mittwoch, 9. Juni, jeweils von 10 bis 12 und 14 bis 16 Uhr. Bei der Anmeldung wird ein Zeitfenster für die Anlieferung vereinbart. Für diese ist ein tagesaktueller negativer Coronatest, ein gültiger Impfpass für durchgeimpfte Personen oder ein Nachweis für Genesene notwendig.

Das Kunsthaus bittet möglichst um Sammelanlieferungen von Künstlergemeinschaften und Künstlerfreunden. Skulpturale Arbeiten sollen aus Platzgründen möglichst als Foto (mit vielleicht einem Arbeitsbeispiel) eingereicht werden. Es ist ausnahmsweise möglich, das Klostergelände mit dem Auto zu befahren und die Kunstwerke direkt zum Haupteingang des Kunsthauses zu bringen (Achtung: Treppe).

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es im Internet unter www.da-kunsthaus.de/programm/kunst-in-der-region/.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein