Künftig auch ohne Termin Impfungen am FMO

0
260
(Foto: Eike Brünen)

Im Impfzentrum des Kreises Steinfurt am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) sind Erst- und Zweitimpfungen mit dem Impfstoff des Herstellers Novavax ab sofort für alle impfwilligen Personen möglich, die unter die aktuelle Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) fallen. Demnach können Personen ab 18 Jahren mit Ausnahme von Schwangeren und Stillenden eine Impfung mit dem Proteinimpfstoff erhalten. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Priorisierung für Novavax-Impfungen mit dem 22. Impferlass aufgehoben, da aktuell davon auszugehen ist, dass die verfügbaren Impfstoffmengen ausreichen, um allen interessierten Personen ein Impfangebot zu unterbreiten.

Ab sofort sind Impfungen am FMO während der Öffnungszeiten (freitags bis sonntags zwischen 13 und 18 Uhr) auch ohne vorherige Terminvereinbarung möglich. Sowohl Erst- und Zweitimpfungen mit dem Proteinimpfstoff des Herstellers Novavax als auch Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen mit den Vakzinen von BioNTech/Pfizer und Moderna können aufgrund ausreichender Verfügbarkeit spontan durchgeführt werden, sofern die Voraussetzungen für eine Impfung erfüllt sind. Informationen zu den unterschiedlichen Impfstoffen und ihrer Verteilung auf die verschiedenen Personengruppen sind auf der Internetseite des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de/impfen aufgeführt. Bereits vereinbarte Termine können weiterhin wahrgenommen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein