Kreisverwaltung stellt Publikumsverkehr weitestgehend ein

0
689

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus‘ wird die Kreisverwaltung Steinfurt in absehbarer Zeit ihren Publikumsverkehr nahezu komplett einstellen. Persönliche Kontakte sind nur noch in unaufschiebbaren Fällen und nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Für die KFZ-Zulassung, die Führerscheinstelle und den Bereich der Ausländerangelegenheiten werden gerade Lösungen erarbeitet. „Für Menschen, die auf Entscheidungen im Ausländerrecht angewiesen sind, werden keine Nachteile entstehen“, erklärt Landrat Dr. Klaus Effing.

Bürgerinnen und Bürger können ihre Anliegen per Telefon, E-Mail, Post oder Einwurf von Unterlagen erledigen.

Dieses Vorgehen dämmt die Gefahr einer Weiterverbreitung des Coronavirus‘ – beispielsweise in Wartebereichen – ein und schützt auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung. So sichert die Kreisverwaltung auch ihre eigene Funktionsfähigkeit.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein