Kreis Steinfurt stoppt Impfungen mit AstraZeneca

0
498
(Foto: Eike Brünen)

Da die Bundesregierung die Impfungen mit der Vakzine von AstraZeneca vorsorglich ausgesetzt hat, hat auch der Kreis Steinfurt die Immunisierungen mit diesem Impfstoff im Grevener Impfzentrum sowie durch mobile Teams unverzüglich gestoppt. Für alle Menschen, die unter 80 Jahre alt sind, können daher erst einmal keine Impfungen stattfinden. Die Kreisverwaltung wartet hinsichtlich dieser Termine auf Bundesvorgaben.

Die Personengruppe Ü80 wird weiterhin wie geplant im Impfzentrum mit der Vakzine von Biontech / Pfizer geimpft. Diese Termine bleiben bestehen.

Der Kreis Steinfurt hat noch keine Informationen darüber, wie mit Zweitimpfungen mit AstraZeneca umzugehen ist. Allerdings muss derzeit davon ausgegangen werden, dass auch diese betroffen sind. Wann und mit welchem Impfstoff die Zweitimmunisierung erfolgen kann, ist derzeit unklar.

Sobald der Kreisverwaltung weitere Informationen vorliegen, beispielsweise ab wann die Impfungen nachgeholt werden, macht sie dies umgehend öffentlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein