Kreis Steinfurt reduziert Öffnungszeiten am Impfzentrum FMO

0
189
(Foto: Eike Brünen)

Aufgrund der kontinuierlich sinkenden Nachfrage der Bevölkerung nach Impfungen gegen das Coronavirus, reduziert der Kreis Steinfurt die Öffnungszeiten des Impfzentrums am Flughafen Münster-Osnabrück (FMO) weiter: Ab sofort sind Impfungen mit den Impfstoffen der Hersteller BioNTech, Moderna und Novavax am Freitag- und Samstagnachmittag zu den bekannten Zeiten von 13 Uhr bis 18 Uhr möglich. Zwischen Sonntag und Donnerstag bleibt das Impfzentrum geschlossen.

Erst- und Zweitimpfungen mit den Impfstoffen von BioNTech und Moderna sowie dem Proteinimpfstoff von Novavax sind dabei ohne vorherige Anmeldung möglich. Gleiches gilt für Booster-Impfungen mit den mRNA-Impfstoffen (BioNTech/Moderna). Alle Informationen zum Impfzentrum und den verschiedenen Impfstoffen bietet die Homepage des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de/impfen.

Mit dem Start der Erntesaison erwartet der Kreis Steinfurt auch in diesem Jahr zahlreiche Helferinnen und Helfer aus dem Ausland, die hier die Möglichkeit einer Corona-Impfung erhalten sollen. Ansprechpersonen für die Arbeitgebenden sind dabei zunächst niedergelassene Ärztinnen und Ärzte sowie Betriebsärztinnen und Betriebsärzte. Wenn die darüber geschaffenen Impfangebote nicht ausreichen, unterstützt der Kreis Steinfurt bei der Impfung der Saisonkräfte. Arbeitgebende können sich in diesen Fällen an das Impfbüro des Kreises wenden. Möglich ist das per Mail an corona.impftermin@kreis-steinfurt.de oder telefonisch unter 02551/69 7103.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein