Kreis Steinfurt ordnet häusliche Quarantäne für Reisegruppe des Gymnasiums Arnoldinum an

0
355

Der Krisenstab des Kreises Steinfurt hat im Hinblick auf die Ausbreitung des Coronavirus folgende Entscheidung für die Reisegruppe getroffen, die am Freitagabend von einem Aufenthalt im Risikogebiet Südtirol zurück nach Steinfurt gekommen war:

Die 106 Schülerinnen und Schüler und zehn Lehrkräfte des Gymnasiums Arnoldinum in Steinfurt-Burgsteinfurt bleiben insgesamt 14 Tage in häuslicher Quarantäne, da ein unmittelbarer Kontakt zu einem der zwei positiv getesteten Teilnehmer der Reise nicht ausgeschlossen werden kann. Weitere Tests werden durchgeführt, wenn eine Person Symptome zeigt.

Für Personen, die mit den symptomfreien Teilnehmern der Reise in einem Haushalt leben, gelten keine besonderen Schutzmaßnahmen. Es gelten hier die allgemeinen Hygieneregeln. Weitere Infos zum Coronavirus gibt es im Internet unter www.kreis-steinfurt.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein