Kreis Steinfurt kontrolliert die Maskenpflicht

1
536
Beamte des Ordnungsamtes

Wenn es in Zeiten von Covid 19 um die Tragepflicht von Gesichtsmasken geht, ist die Nation gespalten. Das Spektrum reicht von einigen totalen Verweigerern, die überhaupt keinen Sinn in den Masken sehen und sich nichts vorschreiben lassen wollen, bis hin zu den 100 prozentigen Befürwortern. Die Verordnungen zur Maskenpflicht lassen keinen Interpretationsspielraum zu. Und trotzdem gibt es immer wieder Hinweise über Verstöße im öffentlichen Nahverkehr. Der Gesetzgeber hat dem jetzt Rechnung getragen und das Bußgeld empfindlich heraufgesetzt.

Wie steht es im Kreis Steinfurt um die Maskenpflicht an Haltestellen und in Bussen des öffentlichen Nahverkehrs? Nimmt die Bevölkerung es ernst mit der Maskenpflicht oder gibt es im Kreis Steinfurt auch Verweigerer?

Um sich davon ein Bild zu machen, kontrollierten Beamte der zuständigen Ordnungsbehörden und der Polizei in den Städten Ibbenbüren, Rheine, Emsdetten, Greven und in Steinfurt. Die Kontrollen fanden in der vergangenen Wochen am Dienstag in Ibbenbüren und am Mittwoch in den übrigen Städten statt. Dabei überprüften die Beamten über den Tag einmal die Wartenden an den Bushaltestellen, als auch das Verhalten in den Bussen während der Fahrt. Um es vorwegzunehmen: Die Beamten hatten wenig zu tun. Geradezu vorbildlich wurde die Maskentragepflicht im öffentlichen Nahverkehr umgesetzt. Alle Fahrgäste trugen beim Einsteigen und während der Fahrt die Maske. Niemand setzte während der Fahrt die Maske ab. Auch in Bezug auf eingehaltene Abstände zueinander gab es keinen Grund zum Einschreiten. Lediglich gegen eine Frau wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Sie hatte ihre Maske überhaupt nicht dabei.

Ein großes Lob muss man auch den Fahrer der Busse aussprechen. Alle Busfahrer achteten penibel darauf, dass die Fahrgäste ihre Masken trugen. Unisono bestätigten sie, dass niemand ohne eine Maske den Bus besteigen könne. Auch würden Fahrgäste rigoros auf eventuelles Fehlverhalten hingewiesen.

Die Zeit von Corona ist noch lange nicht vorbei. Die Zahlen der Neuinfektionen steigen. Die Beamten der Ordnungsbehörden und der Polizei werden es bei diesem einen Kontrolltag nicht belassen. Es wird in naher Zukunft weitere Kontrollen geben, denn die Maskenpflicht ist ein probates Mittel, vor einer Neuinfektion zu schützen.

1 Kommentar

  1. Wäre schön, wenn auch mal woanders kontrolliert werden würde…..
    Für einige ist es noch unfassbar, dass man z. B. in einer Tankstelle eine Maske tragen muss……

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein