Kreis Steinfurt gibt Hinweise zum kommenden Maifeiertag

0
1099

Am kommenden Freitag ist wieder Maifeiertag. Wenn das Wetter mitspielte, wurden an diesem Tag die Räder mit einem Zweig geschmückt und Fahrradtouren unternommen. Auch mehr oder weniger größere Personengruppen waren mit einem Bollerwagen fußläufig unterwegs und genossen die Natur. Im Garten wurde gegrillt oder man saß einfach zusammen und feierte den 1. Mai. Nicht so in diesem Jahr. Seitdem der Corona Virus existiert, ist alles anders. Fahrradtouren in größeren Gruppen sind untersagt, es besteht weiterhin das Kontaktverbot und wenn überhaupt Kontakte stattfinden, dann mit dem gebührenden Abstand. Grillen in der Öffentlichkeit ist untersagt. Kurzum, die Aktivitäten zum 1. Mai finden nicht statt oder wenn doch, dann völlig anders, als gewohnt. Den Bürgerinnen und Bürger wird in dieser Zeit schon einiges abverlangt. Die Einschränkungen bedeuten für alle ein großes Opfer, das es zu erbringen gilt. Alle, die verantwortlich für die angeordneten Verhaltensmaßnahmen sind, wissen das. Aber die Regeln sind nicht zum Selbstzweck erlassen worden. Sie wurden angeordnet, um uns zu schützen, auch wenn diese Vorgaben unbequem und einschränkend sind. Die Polizei im Kreis Steinfurt und die zuständigen Ordnungsämter haben in der Vergangenheit darauf geachtet, dass die neuen Regeln eingehalten wurden. Bislang haben sich die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Steinfurt vorbildlich verhalten. An vielen Stellen konnten Unstimmigkeiten mit einem klärenden Gespräch beseitigt werden. Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger dieses auch am kommenden 1. Mai zu tun. Die Kolleginnen und Kollegen der Polizei und der Ordnungsämter werden zusammen am 1. Mai auf die Einhaltung der vorgegebenen Regeln achten und bei Zuwiderhandlungen konsequent einschreiten. Nur wenn das Kontaktverbot und die Mindestabstände beachtet werden, besteht der beste Schutz vor einer Infektion mit dem Corona Virus. Trotz der besonderen Umstände wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürger einen schönen 1. Mai. Bleiben Sie gesund!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein