Kostenlose Hygieneartikel in Schulen

0
723
(Foto: Schwegmann)

„Auf den Damentoiletten der weiterführenden Schulen in Emsdetten wird die Anschaffung und Installation von Hygieneartikel-Automaten in Rücksprache mit Schulleitungen und Schülervertreter*innen geprüft und wenn möglich umgesetzt.“

So lautet der jüngste Antrag der Fraktion Die Grünen an den Rat der Stadt Emsdetten, gestellt von der stellvertretenden Fraktionssprecherin Celine Schürmann sowie Luis Bobga und Mechthild Heine-Ohde (beide SB).

Begründet wird der Antrag wie folgt:
Ebenso wie Toilettenpapier, Seife und Desinfektionsmittel zählen Menstruationsartikel zu Hygieneartikeln, für deren Anschaffung die Stadt als Schulträgerin und Verantwortliche für äußere Schulangelegenheiten zuständig ist. Eine kostenfreie Ausgabe auf städtischen Schultoiletten ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg in eine gleichberechtigte Gesellschaft.
Der Monatszyklus setzt bei Mädchen in der Pubertät zum Teil noch unregelmäßig und unerwartet ein, weshalb Schülerinnen nicht immer Hygieneartikel dabei haben. Mitschülerinnen oder Schulpersonal dann aktiv um Unterstützung zu bitten kann mit Hemmungen verbunden sein.
Zudem ist zu beachten, dass einzelne Schülerinnen aus ihrem familiären oder auch kulturellen Hintergrund heraus auch Zuhause in jungen Jahren manchmal keine förderlichen Voraussetzungen für eine schamfreie Thematisierung ihrer Menstruation vorfinden. In extremen Fällen können diese Begebenheiten auch zu Krankmeldungen aus Vermeidung subjektiv schambehafteter Situationen führen. Ein entsprechendes, niedrigschwelliges Angebot auf Schultoiletten würde einen Beitrag zur Enttabuisierung der weiblichen Menstruation leisten und eine finanzielle wie unter Umständen auch psychische Entlastung für Schülerinnen bedeuten.

Die Stadt Hamm hat am 23.03.2021 als erste Kommune in NRW einen ähnlichen Beschluss gefasst und rechnet nach Anschaffung und Installation mit jährlichen Mehrausgaben von 20.000€; aufgrund der deutlich geringeren Einwohner*innenzahl und Anzahl an weiterführenden Schulen kann für Emsdetten mit einer geringeren Summe gerechnet werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein