Kauf-lokal-Award 2021 geht an das Schuhhaus Hölscher in Emsdetten

0
304

„Deutschland sucht den Lieblingsladen“ – und das in der besonders schwierigen Zeit der Corona-Pandemie, die geprägt ist durch Lockdowns, durch Schließungen im Einzelhandel, durch Umsatzrückgang, gar Existenzängste.

„Gerade in dieser Zeit hat das Schuhhaus Hölscher innovative Ideen gezeigt.“, so Bürgermeister Oliver Kellner, der im Namen der Initiative die bundesweit ausgelobte Auszeichnung übergeben durfte. Marlies und Thomas Hüser, Inhaber des Schuhhauses an der Krumme Straße, zeigten sich überaus erfreut, dass es mit ihrem Engagement und vor allem ihrem Team gelungen sei, derart beliebt bei ihrer Kundschaft zu sein. Denn eben diese Kundschaft hat in einer online-Abstimmung für die ehrenvolle Wertschätzung gesorgt.

Stellvertretend für das insgesamt 16-köpfige Team nahmen jetzt Marlies und Thomas Hüser (3. + 4. von rechts) aus den Händen von BM Oliver Kellner (2. von links) die Auszeichnung entgegen.

Für Thomas Hüser ist diese Auszeichnung Motivation zum Weitermachen, zeigt, dass in der schwierigen Phase der richtige Weg eingeschlagen sei. Für alle anderen Händler am Ort soll sie Inspiration sein, selber mit eigenen, neuen Ideen zu versuchen, die Kaufkraft der Emsdettener Bürger auch tatsächlich am Ort zu halten.

Alle Beteiligten zeigten sich überzeugt, dass da noch viele Aktionen möglich sind und sind sich sicher, dass diese auch von Erfolg gekrönt sein können. Mit der nötigen Kreativität und der Courage, auch mal einen eigenen Schritt zu wagen, kann man viel erreichen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein