Karliczek wirbt für duale Ausbildung

0
97
Anja Karliczek

In vielen Betrieben im Kreis Steinfurt beginnt in diesen Tagen das neue  Ausbildungsjahr. „Noch haben zu viele junge Menschen keinen Ausbildungsplatz, obwohl zahlreiche Lehrstellen noch unbesetzt sind.“, sagt Anja Karliczek, CDU-Bundestagsabgeordnete, die als Bundesministerin für Bildung und Forschung eine starke Fürsprecherin der beruflichen Bildung ist. „Mit dem „Sommer der Berufsausbildung“ machen wir auf die Stärken der Berufsausbildung aufmerksam. Wer will, für den ist die Ausbildung nur der Startschuss für spannende Qualifikationen, die schnelle und spannende Wege bis ganz nach oben eröffnen. Ob Fachwirt oder Meister, Bachelor oder Master Professional – es gibt viele Wege, weiterzukommen.“, betont sie. Fachkräfte werden gebraucht und Ausbildung ist ein Erfolgsfaktor für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Ziel ist es, dass möglichst viele junge Menschen im Jahr 2021 ihre Berufsausbildung in einem Betrieb beginnen können. „Denn trotz Corona-Krise werden Fachkräfte jetzt weiterhin händeringend gesucht.“, betont sie abschließend. Weitere Informationen zum Berufsausbildungsgesetz, Teilzeitausbildung und Aufstiegsbafög gibt es unter www.die-duale.de.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein