Jahrbuch 2023 für den Kreis Steinfurt

0
77
(Foto: Kreis Steinfurt, Dorothea Böing)

Das Jahrbuch für den Kreis Steinfurt „UNSER KREIS 2023“ ist jetzt erhältlich. Neben Beiträgen zum Jahresthema „Frauen, die (uns) bewegen“ können sich Leserinnen und Leser auf eine Reihe bunt gemischter Artikel über ihre Heimat freuen. Das Buch enthält Beiträge von Autorinnen und Autoren aus allen 24 Städten und Gemeinden des Kreises Steinfurt. Dabei ist die 36. Auflage so umfangreich wie noch nie: Auf über 300 Seiten finden sich Reportagen, Erzählungen, Dokumentationen und Gedichte zu Geschichte und Gegenwart des Kreises mit vielen Fotos und Illustrationen.

Interessierte erhalten das Jahrbuch im örtlichen Buchhandel, bei den Heimatvereinen im Kreis Steinfurt oder im Archiv des Kreises für zehn Euro (zuzüglich Versand). Ebenso kann das Jahrbuch online unter www.kreis-steinfurt.de/jahrbuch bestellt werden. Bestellungen nimmt Mechthild Brebaum aus dem Kreisarchiv auch telefonisch unter der Nummer 0 25 51 / 69 – 10 41 und per E-Mail unter mechthild.brebaum@kreis-steinfurt.de entgegen.

Die Vorbereitungen für die 37. Auflage des Kreisjahrbuchs haben indes bereits begonnen. Der jährlich wechselnde Arbeitstitel des Jahrbuches lautet für das Jahr 2024 „Sattelfest – Fahrradfahren im Kreis Steinfurt“. Die Redaktion des Jahrbuches ruft (Hobby-)Autorinnen und Autoren auf, über spannende Ereignisse und interessante Personen aus dem Kreis Steinfurt zu berichten. Besonders junge Menschen sind eingeladen, einen Beitrag zu verfassen. Bis zum 31. Dezember 2022 können Interessierte einen Artikel anmelden. Der Kreis Steinfurt gibt das Jahrbuch gemeinsam mit dem Kreisheimatbund Steinfurt e.V. jährlich in einer Auflage von durchschnittlich 2500 Exemplaren heraus.

Interessierte, die einen Beitrag für das Jahrbuch 2024 einreichen möchten, finden das Ankündigungsformular im Internet unter www.kreis-steinfurt.de/jahrbuch. Dort sind auch die Hinweise für Autorinnen und Autoren hinterlegt. Das ausgefüllte Ankündigungsformular nimmt die Redakteurin des Jahrbuches, Angelika von Dewitz-Krebs, per Post oder E-Mail an jahrbuch@vondewitz-krebs.de entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein