In Sinningen regiert ein närrisches Dreigestirn…

0
1232

Lesezeit 2 Minuten In 2019 hatte Prinz Dennis Rothe in Sinningen einen reinen Frauenelferrat um sich herum, in 2020 wartet die Schützengemeinschaft auf der anderen Seite der Ems mit einer weiteren Überraschung auf: Vor Jahren hat man bereits den Biwak installiert, eine traditionelle Veranstaltung aus dem Düsseldorfer Karneval. Dieser Biwak ist in Sinningen mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Eine andere Tradition aus den rheinischen Karnevalshochburgen wird heuer der Eyecatcher im Sinninger Karneval: das närrische Dreigestirn, Prinz, Bauer und Jungfrau, Aushängeschild für den Kölner Fastelaobend, ist jetzt Besonderheit auch der Sinninger.

Christian Wenning, 1. Vorsitzender, begrüßte zunächst in der Mehrzweckhalle an der Emanuell-von-Ketteler-Grundschule die Aktivposten des dortigen Karnevals zur Auftaktveranstaltung. Allen voran natürlich das amtierende Prinzenpaar Dennis Rothe & Jana Kneisel, die Jubelprinzen Helmut und Agnes Schnieders (25 Jahre), Arthur und Monika Schmidt (25 Jahre) (damals gab es noch zwei Gesellschaften in Sinningen, die mittlerweile fusioniert haben). Alfons und Gertrud Fauseweh (40 Jahre). Entschuldigen ließen sich an diesem Abend Werner und Elli Iker (60 Jahre). Natürlich durfte auch das künftige Kinderprinzenpaar Robin Wacker und Ronja Bruns nicht fehlen. Die weitere Moderation des Abends übernahm Jörg Feldmann.

Orden gab es für alle, die in irgendeiner Form im Sinninger Karneval aktiv sind – und das sind eine ganze Menge: die ‚Bunte Bühne‘, das Zeitungskomittee, Clownläufer, Vorstand, Spielmannszug, Wagenbauer, Hausmeister, Elferrat….

Showeinlagen der Seniorentanzgarde sowie des Männerballets der befreundeten Karnevalsgesellschaft ReKaGe aus Reckenfeld rundeten das Programm ab, – beide Truppen kamen nicht ohne Zugabe von der Tanzfläche. Nachdem Dennis und Jana alle Orden und gefühlt noch mehr Küsschen verteilt hatten, durfte endlich der neue Elferrat einziehen. Andre Brüggemann wird die Sinninger durch diese Session führen. An seiner Seite Bauer Christopher Bartsch (an diesem Abend ausstaffiert mit gelben Gummistiefeln) sowie Jungfrau Thomas Limberg (mit blonder Gretel-Perrücke).

Die anschließende Auftaktparty ließ dann schon schnell erkennen, was in den kommenden Tagen und Wochen auf die Sinninger Karnevalsjecken zukommt: ein stimmungsvolles Fest. Bereits am kommenden Sonntag, 26.01.2020 um 11:11 Uhr der Biwak, am 21.02.2020 um 15:11 Uhr Kinderkarneval, 22.02.2020 17:11 Uhr die ‚Bunte Bühne‘ mit Besuch des Stadtprinzenpaares, Prinzenball ab 21:11 Uhr.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here