In Reckenfeld wird wieder hochklassig gekegelt

0
207
(Foto: Thorsten Fisseler)

Meister können die Zweitliga-Kegler des SC Reckenfeld zwar nicht mehr werden. Diese Chance ist spätestens seit dem vierten Platz zum Playoff-Auftakt in Hadamar am vergangenen Samstag passé. Trotzdem ist die Vorfreude beim SCR vor dem Heimspiel am Sonntag (10 Uhr) groß: Schließlich wollen die Reckenfelder dem künftigen Erstligisten – wer auch immer das sein wird – ordentlich Paroli bieten. Noch ist schwer abzusehen, wer am Ende die besten Karten im Titelrennen hat: Waldbrunn-Hadamar hat mit dem souveränen Heimsieg zunächst die Tabellenführung übernommen, war in der Normalrunde in Reckenfeld aber die mit Abstand schwächste Mannschaft aus dem Spitzentrio. Kamp-Lintfort hat im Herbst mit einer eindrucksvollen Leistung beim SCR gewonnen und könnte im Wiederholungsfall am Sonntag für die Vorentscheidung sorgen. Und dann sind da noch die Rösrather, die vor einer Woche mit einem bärenstarken Schlussspurt hinter Gastgeber Hadamar als Zweiter ins Ziel kamen und sich damit überraschend im Aufstiegskampf zurück meldeten. Es ist nicht auszuschließen, dass diese drei Teams punktgleich mit neun Zählern nach Reckenfeld anreisen. Dann nämlich, wenn Rösrath am Samstag sein Heimspiel (12 Uhr) vor – in dieser Reihenfolge – Kamp-Lintfort, Hadamar und dem SCR gewinnt.

Die Reckenfelder genießen ihre Rolle als “Zünglein an der Waage”. Teamsprecher Andre Ahlers ist überzeugt: Da warten noch drei richtig spannende Wettkämpfe.” Ein Besuch am Wittlerdamm lohnt sich am Sonntag also auf jeden Fall – nicht nur für eingefleischte Kegelfans. Das Spiel wird außerdem live auf sportdeutschland.tv übertragen.

Der SCR-Kader: Nick von Voss, Andre Ahlers, Michael Schlüter, Jonas Müller, Stefan Lampe, Dieter Stumpe, Udo Reinker, Andre Penz.

Die weiteren SCR-Spiele am Wochenende:
Spg. Greste-Lage – SC Reckenfeld 2  Sonntag, 10 Uhr
SC Reckenfeld 3 – SU Annen   Samstag, 16 Uhr
SC Reckenfeld 5 – Eintr. Coesfeld  Sonntag, 16.15 Uhr
GW Nottuln – SC Reckenfeld 6   Sonntag, 9.30 Uhr

Kommentieren Sie den Artikel

Die Kommentare werden erst nach Prüfung freigeschaltet. Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht! Wir bitten Sie, bei Ihren Kommentaren sachlich zu bleiben und sich einer angemessenen Formulierung zu bedienen.

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Danke für Ihre Nachricht. Wir werden diese schnellst möglich bearbeiten.