Impfaktion des Kreises Steinfurt im Emsdettener Rathaus

0
323

„Die Impfaktionen in den Rathäusern in Rheine, Ibbenbüren und Lotte während der vergangenen zwei Wochen waren bereits sehr gut besucht.“, so der Ordnungsamtsleiter des Kreises Steinfurt, Helmut Heuing, gegenüber AllesDetten. Sein Emsdettener Kollege Manfred Wietkamp ergänzte dann: „Obwohl die heutige Aktion erst um 9:00 Uhr beginnen sollte, standen bereits um 7:15 Uhr die ersten Impfwilligen vorm Rathaus.“ Deswegen hatte man dann auch direkt nach dem Aufbau bereits um 8:00 Uhr mit den Impfungen begonnen.

Verimpft wird Johnson & Johnson und Biontech, es stehen jeweils 200 Dosen zur Verfügung. Der Transport und die Aufbewahrung erfolgen in Spezialboxen. Die Rückführung ins Impfzentrum am FMO, ohne dass die Kühlkette unterbrochen wird, ist gewährleistet, so dass die Mittel, welche heute in Emsdetten nicht verbraucht werden, in den nächsten Tagen in Greven zum Einsatz kommen.

Bürgermeister Oliver Kellner, der sich erfreut zeigte, dass auch dieser Termin, neben den beiden „eigenen“ Terminen im Testzentrum an der Schulstraße, so gut angenommen wird, ließ es sich nicht nehmen, selber Passanten anzusprechen.

Die Altersstruktur war dabei bunt gemischt. Der größere Teil kam zur Erstimpfung bzw. bei Johnson & Johnson ist ja auch nur diese eine notwendig. Bei den Zweitimpfungen musste natürlich anhand des Impfpasses nachgewiesen werden, dass der zeitliche Abstand zur Erstimpfung eingehalten wird.

Nicht nur Emsdettener/innen suchten das Rathaus auf. Bianca aus Lotte beispielsweise holte sich hier ihre Zweitimpfung ab. Sie hatte terminlich keine andere Möglichkeit, als den Service hier zu nutzen.

Kommentieren Sie den Artikel

Kommentare ohne Hinweis auf den Verfasser (vollständiger Klarname) oder gar mit vorsätzlich falscher E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein